Partner

Blinded by Stardust

 

 

 

Interpret:

Blinded by Stardust


 

Genre:      

Electro -Folk -Rock –Pop

 

 

Stadt:       

 Wien

 

 

Info:          

 Oft liegt nur ein schmaler Grad zwischen Liebe und Krieg. Die Musik von Blinded by Stardust bewegt sich auf diesem.

Sinnlich-harmonisch, melancholisch und voller Sehnsucht, aber nicht träge, sondern zugleich motivierend, gibt die Musik von Blinded by Stardust einen Einblick in die Höhen und Tiefen der menschlichen Existenz.

 

 

 

Presse:     

 blindedbystardust@hotmail.com

 


 

Websites: 

www.facebook.com/BlindedByStardust?fref=ts

 

www.youtube.com/user/DeadRabbitMedia

                  

 www.soundcloud.com/blindedbystardust/sets

 

 

 

 

 


 

 

Bio:

Blinded by Stardustist ein österreichisches Musikprojekt, das Mitte 2011 in Wien entwickelt und gegründet wurde.

 

Die Musik von Blinded by Stardust erzählt Geschichten, welche von den Höhen und Tiefen der menschlichen Existenz berichten.

Sinnlich-harmonisch, melancholisch und voller Sehnsucht, aber nicht träge, sondern zugleich motivierend, gib die Musik von Blinded by Stardust einen Einblick in eine Welt, in welcher der Grad zwischen Liebe und Krieg oftmals nur ein schmaler ist.

 

Die erste Single "Cleared & Removed" wurde bereits auf mehreren Radiosendern in ganz Europa wie Radio FM4, Radio Justlisten Griechenland, Radio Palermo One und anderen ausgestrahlt.

 

Das erste Musikvideo zur Single wurde auf dem österreichischen Musiksender "gotv" gezeigt und mit mehr als 15.000 Views auf YouTube sehr gut besucht.

Ende 2011 gewann das Musikvideo den internationalen "RightOutTV Music Video Award 2011" in der Kategorie: Best Pop / Rock Video 2011.

 

Anfang 2012 veröffentlichte Blinded by Stardust die zweite Single „Can´t We Just Dance Instead“ - ein Electrofeature, welches auch durch das außergewöhnliche Musikvideo, schnell in verschiedenen Magazinen, wie dem Studentenmagazin UNIMAG, in Musikblogs wie Walzerkoenig.at, oe4.at oder party.at aber auch in internationalen Medien wie dem französischen Digsyshambles Magazine oder dem englischen Musikmagazin NME zu Lobeshymnen führte. Darüber hinaus ging die Single in Österreich, etwa auf Radio7, Radio NJOY sowie in Griechenland auf Radio Justlisten in Rotation on air.

 

Ein große Inspiration, für das Musikprojekt Blinded by Stardust, ist die Zusammenarbeit mit anderen Kreativen.

Dies ist auch im zweiten Musikvideo „Can´t We Just Dance Instead feat. Biuna“ zu sehen und zu hören. Neben der Kollektion der jungen österreichischen Designerin Marlena Gubo wurden auch verschiedene Arbeiten des Streetartkünstlers „Roofie“ in das Musikvideo miteinbezogen.

Für die Herstellung von Merchandising-Produkten kam es unlängst zur Kollaboration mit der sozialökonomischen Abteilung für Siebdruck “fix und fertig” der Suchthilfe Wien.

 

Zur Zeit bastelt das Musikprojekt Blinded by Stardust an der neuen Single „Changes“, welche inklusive Video im Sommer 2012 veröffentlicht wird.

 

  We are: Blinded by Stardust.